Wo wohnen Weiden?

Am Wasser, oder zumindest nasse Füße wollen sie haben.

Kriegen sie. Nachdem Hanne sagt, das Sie ein drittes Mal keine Weidenstecken stecken möchte, und wenn das jetzt nicht klappt, dann machen wir was anderes, habe ich keinen Mühe gescheut, das scheitern zu verhindern. Da ich aber nicht jeden Tag 10 Kannen Wasser hintragen kann (Nicht weil ich faul bin, sondern abwesend!), habe ich ein wahrhaft weidengerechtes Wasserland gebaut.

Ein Zeitschalter, viele Verbinder, Y-Stücke, Schläuche und zwei Dröppelschläuche sollen den Weiden helfen. Und als Nebeneffekt kriegen die jugendlichen Erdbeeren auch noch ein wenig Kunstregen.

So, und wer jetzt mit ökologischen Bedenken kommt, von wegen Wasserverschwendung und so: Ich sammele für eine Zisterne, um lediglich mit Regenwasser zu gießen. Dafür brauche ich noch ca. 1500€, ich nehme gerne kleine und große Scheine an;-). Planung ist schon fertig, Genehmigung liegt vor. Smile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.